Weißer Schäferhund sucht Sofa (Rüde, kastriert, 7 Jahre)

Moderator: canislupus

Weißer Schäferhund sucht Sofa (Rüde, kastriert, 7 Jahre)

Beitragvon Silke W. » 28. Okt 2011, 16:58

Seit dem 20.10.2011 ist dieser 7-jährige, kastrierte Rüde bei mir in Kiel auf einer Pflegestelle. Meine Aufgabe ist es, ihm ein Neues Zuhause zu suchen.
Bild

Als typischer weißer Schäferhund ist er sehr anhänglich, freundlich, neugierig und gehorsam.
Das Gehorchtempo verdreifacht sich, wenn man mit Leckerlis winkt.
Davon hat er in letzter Zeit etwas reichlich bekommen, was man auch am Gewicht erkennen kann, wobei auch das durch seine üppiges Langstockkhaar und seinen kompakten Körperbau schlimmer aussieht, als es ist. Bei einem Stockmaß von ungefähr 60 cm wiegt er derzeit ca. 34 kg.

Leinenführigkeit ist grundsätzlich vorhanden, er beherrscht die gängigen Kommandos und ist gut abrufbar. Freilauf ist problemlos möglich, zumal er auch keinen Jagdtrieb zu haben scheint.

Er kennt Katzen und Pferde und scheint sie auch zu mögen. Mit Menschen hat er ebenfalls überhaupt keine Probleme, auch wenn er Erwachsene gelegentlich etwas laut begrüßt.

Als Schäferhund ist er wachsam und er kann bellen. Was ich bei ihm ein wenig vermisse, ist das Geplauder, das ich von meinen ehemaligen, eigenen weißen Schäferhunden kenne.

Dieser Hund kommt nicht aus dem Tierschutz. Er ist ganz normal in einer Familie groß geworden und hat dort auch die ersten fünfeinhalb Jahre seines Lebens verbracht. Dementsprechend benimmt er sich in der Wohnung mustergültig.

Bedingt durch mehrere Umzüge innerhalb kurzer Zeit, fällt ihm zur Zeit das Alleinbleiben schwer.
Da er dies früher jedoch sehr gut konnte, denke ich, dass er das in einem neuen Zuhause, wo er sich sicher fühlt, schnell wieder lernen wird. Dennoch wünsche ich mir für ihn, dass er nicht regelmäßig oft und lange allein bleiben muss.

Dieses Problem ist zum Glück seine einzige Baustelle.

Wäre ich gesünder und hätte ich finanziell bessere Bedingungen, würde ich ihn auf jeden Fall selbst behalten.
Entwurmt wird der Hund der Hund noch. Impfung wäre im Juli fällig gewesen. Falls er solange hier bleibt, würde ich ihn Anfang Dezember noch gegen Tollwut impfen lassen. Alles andere müssten die neuen Halter selbst entscheiden.
Er wurde Mitte Oktober einer Tierärztin vorgestellt, zwecks Check up. Ihrer Meinung nach ist der Hund gesund. Ein Laborbericht liegt vor.
Bild

Ich glaube, dass dieser Hund mitten in der Innenstadt (so lebe ich) nicht so gut aufgehoben ist. Im Hinblick auf Größe, Gewicht, Rasse und Alter des Hundes, wäre eine ebenerdige Wohnung (oder Aufzug) für ihn geeignet. Es wäre, glaube ich, schön für ihn, wenn im Haushalt andere Tiere leben würden, eventuell Katzen oder auch ein anderer Hund.
Kinder sind definitiv kein Problem, ich würde mir nur wünschen, dass diese einen respektvollen Umgang mit Tieren schon beherrschen und nicht erst lernen müssen.

Kein Muss, aber sehr freuen würde mich, wenn seine neue Familie Erfahrung mit Hunden dieser Rasse hat.

Hundeerfahrung als solche sollte allerdings schon vorhanden sein. Dieser Hund braucht Struktur, Ruhe und klare, liebevolle Führung, und er muss dabei sein dürfen. Mehr braucht er nicht. Dann ist er ein glücklicher, fröhlicher Schatz, dessen einziger Fehler die Unmengen von Haaren sind, die er überall hinterlässt.


Der Hund wird nur mit Schutzvertrag (Vor- und Nachkontrolle, Eigentumserwerb erst nach der Nachkontrolle, Rückkaufsrecht mit Vertragsstrafe) und mit Ausnahme des hohen Nordens von Schleswig-Holstein (NF/FL) in ganz Deutschland vermittelt.

Da hier eine Schutzgebühr angegeben werden muss: Sie beträgt 100,00 €.

Bild





Ich bitte diejenigen, die sich jetzt fragen, ob es ... ist, dringend darum, diesen Namen hier nicht zu schreiben.
Zuletzt geändert von Silke W. am 12. Nov 2011, 18:54, insgesamt 3-mal geändert.
Mein Zuhause ist da, wo mein Hund ist.

Individuell optimale Grüße
von Silke
Benutzeravatar
Silke W.
Hundeschulbesucher
 
Beiträge: 65
Registriert: 08.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Bleichschäfer sucht Neues Zuhause (Rüde, kastriert, 7 Ja

Beitragvon Chaoskönig » 28. Okt 2011, 21:56

Och, was fürn Hübscher


Drücke die Daumen, dass er ein neues optimales Zuhause findet. :hund_top
Viele Grüsse Marlis und Loki (im Herzen)
Benutzeravatar
Chaoskönig
Servicebegleithund
 
Beiträge: 719
Registriert: 08.2011
Wohnort: Bad Bramstedt-Land
Geschlecht: nicht angegeben
Hunderassen: DSH (höchstwahrscheinlich reinrassiger Pole)

Re: Bleichschäfer sucht Neues Zuhause (Rüde, kastriert, 7 Ja

Beitragvon Buschhund » 29. Okt 2011, 08:29

Viel Erfolg bei der Vermittlung der hübschen Weißen!

Und ähm, du wolltest Hinweise ... also die Überschrift würde ich ändern.
Mir ist da beim ersten lesen das l woanders hingerutscht :hund_rot
Es Grüßen Helga und die Africanis

Ein Hund der knurrt ist nicht gefährlich, er kommuniziert.
Dorit U. Feddersen-Petersen
Bild
Benutzeravatar
Buschhund
Flächensuchhund
 
Beiträge: 257
Registriert: 08.2011
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Hunderassen: Benin-Basenji und Kongo-Terrier

Re: Weißer Schäferhund sucht Sofa (Rüde, kastriert, 7 Jahre

Beitragvon Silke W. » 29. Okt 2011, 10:48

An was Du denkst ???
Aber ich habe es mal geändert.
Obwohl ich die Bezeichnung mag.

Es wäre wirklich gut, wenn ich schnell was finde. Nicht nur ich, auch der Hund gewöhnt sich schnell. Jetzt weckt der mich morgens schon mit Sprung ins Bett und Spielaufforderung...
Mein Zuhause ist da, wo mein Hund ist.

Individuell optimale Grüße
von Silke
Benutzeravatar
Silke W.
Hundeschulbesucher
 
Beiträge: 65
Registriert: 08.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Weißer Schäferhund sucht Sofa (Rüde, kastriert, 7 Jahre

Beitragvon fastdog » 29. Okt 2011, 13:16

Er ist ja wirklich ein Hübscher. :hund_liebe
Ich drücke die Daumen, dass die Vermittlung schnell geht, und er dann seinen Endplatz bekommt. :hund_lachen
Liebe Grüße von Ina mit Kiki und Casper
Sag den Problemen, ich komme nach dem Frühstück. Sie brauchen aber nicht auf mich zu warten, echt nicht

Bild
Benutzeravatar
fastdog
Moderator
 
Beiträge: 1877
Registriert: 08.2011
Wohnort: zwischen Eckernförde und Rendsburg
Geschlecht: weiblich
Hunderassen: Schäfi-Collie-Mix und Gelungener Mix

Re: Weißer Schäferhund sucht Sofa (Rüde, kastriert, 7 Jahre

Beitragvon SvenjaUndDasPudelrudel » 29. Okt 2011, 19:10

Silke W. hat geschrieben:An was Du denkst ???
Es wäre wirklich gut, wenn ich schnell was finde. Nicht nur ich, auch der Hund gewöhnt sich schnell. Jetzt weckt der mich morgens schon mit Sprung ins Bett und Spielaufforderung...


MORGENS?!?? :hund_schock :hund_schock Unverschämtheit! :hund13
Svenja und das Pudelrudel
Bild
Benutzeravatar
SvenjaUndDasPudelrudel
Püdels Kern-Forscherin
 
Beiträge: 385
Registriert: 08.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Weißer Schäferhund sucht Sofa (Rüde, kastriert, 7 Jahre

Beitragvon lordlady » 30. Okt 2011, 07:26

Ein Schicki-Dicki... :hund_lachen Nein, ich finde ihn gar nicht dick, eher schick. Schade, dass es bei der Familie nicht mehr geht. Und noch schader, da es bei dir nicht geht... Viel Erfolg! :hund_top
Lieben Gruß von
Meike

Die Lage ist hoffnungslos. Aber nicht ernst.
Benutzeravatar
lordlady
Forumslegende
 
Beiträge: 3655
Registriert: 08.2011
Wohnort: Mellywood
Geschlecht: nicht angegeben
Hunderassen: Lord Nelson jenseits der Hecke.
aktueller Fotowettbewerb: .

Re: Weißer Schäferhund sucht Sofa (Rüde, kastriert, 7 Jahre

Beitragvon Silke W. » 30. Okt 2011, 11:08

Danke!

Wenn Ihr noch mal was zum Text schreiben würdet, wäre ich echt voll krass mega dankbar.

Länge ok?
Formulierungen ok?
Genug Info?
Zu wenig Info?


Ehrlich?
Ich finde es eigentlich gar nicht so schade, dass es bei mir nicht geht.
So langsam wird mir nämlich klar, dass es so, wie ich mir Hundehaltung wünsche und vorstelle, hier gar nicht machbar ist.
Unabhängig von meinen persönlichen Behinderungen: Der Hund darf nix. Keine Geräusche machen, keine Gerüche verbreiten, sich nicht aufhalten, nichts hinterlassen, keine Individualdistanz haben. Auf den 250 m, die morgens das erste Kurz-Pipi dauert, wird er im Schnitt 7 x auf eine andere Seite geschickt als die, die er möchte, 2 x am Bein heben an der falschen Stelle gehindert, 2 x weitergebeten, obwohl er noch nicht fertig mit Schnüffeln ist, 3 x gestoppt (2x wegen Straße, 1x wegen Sonstigem), 1 x wird im ein freundliches und jedes 2. mal auch ein unfreundliches "Nein" entgegengeworfen. Und weil es früher morgen ist, fallen meine lobenden Bemerkungen eher sparsam aus...

Ja. Es ist schade, für mich. Für den Hund eher nicht.
Hunde dürfen hier kein Hundeverhalten mehr zeigen. Das ist nicht meins. Und es scheint sich in den letzten zwei Jahren noch mal erheblich verschlimmert zu haben. Vielleicht kommt es mir auch nur so vor. Oder ich habe die besagten 250 m inzwischen zu oft mit niedlichen Püdels abgelaufen, wo die Leute immer lächeln, statt die Schultern hochzuziehen und grimmig/ängstlich zu gucken...
Wie auch immer. Es formt sich -für mich ganz furchtbar, aber irgendwie unvermeidbar- in meinem Hirn (noch ist es nicht im Herzen angekommen, das wird noch mal sehr aua) die Erkenntnis, dass sich Hundehaltung für mich erledigt hat. Für hoffen auf Lottogewinne und bekrönte Helden auf Schimmeln, die mich auf ihren Gutshof entführen, bin ich zu alt, also wird sich an meinen Lebensbedigungen nichts ändern. Und Hund ist für mich nunmal = Schäfer, gebleicht...

Die gerade hier zu lebende Realität wird bezüglich der Erkenntnis mein Herz nicht verschonen.
Das ist traurig, wird dem Bleichen aber hoffentlich zu passenderen LEBENS-Bedingungen verhelfen und verhindern, dass ich ihn langfristig zu diesem Tamagotchi-Dasein zwinge.
Mein Zuhause ist da, wo mein Hund ist.

Individuell optimale Grüße
von Silke
Benutzeravatar
Silke W.
Hundeschulbesucher
 
Beiträge: 65
Registriert: 08.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Weißer Schäferhund sucht Sofa (Rüde, kastriert, 7 Jahre

Beitragvon Graffo_Asta » 30. Okt 2011, 11:28

Silke W. hat geschrieben:Danke!

Wenn Ihr noch mal was zum Text schreiben würdet, wäre ich echt voll krass mega dankbar.

Länge ok?
Formulierungen ok?
Genug Info?
Zu wenig Info?



Länge: Super!
Formulierung: Genau die richtigen Information, die man braucht!
Genug Info? Wüsste nicht, was fehlt.
Zu wenig Info? siehe oben

Ich wünschte mir für jeden Hund, der vermittelt werden soll so eine ausführliche Beschreibung :hund_top
Ich drücke die Daumen!
Viele Grüße von Silke mit Graffo und Asta im Herzen
Benutzeravatar
Graffo_Asta
Flächensuchhund
 
Beiträge: 458
Registriert: 08.2011
Wohnort: Neumünster
Geschlecht: weiblich
Hunderassen: Boxer

Re: Weißer Schäferhund sucht Sofa (Rüde, kastriert, 7 Jahre

Beitragvon lordlady » 30. Okt 2011, 21:04

Macht mich sehr traurig, was du schreibst, Silke, aber ich kann es verstehen. Aber die Ratio ist nicht immer der Wahrheit letzter Schluss...
Lieben Gruß von
Meike

Die Lage ist hoffnungslos. Aber nicht ernst.
Benutzeravatar
lordlady
Forumslegende
 
Beiträge: 3655
Registriert: 08.2011
Wohnort: Mellywood
Geschlecht: nicht angegeben
Hunderassen: Lord Nelson jenseits der Hecke.
aktueller Fotowettbewerb: .

Nächste

Zurück zu "Zuhause gefunden"

 
cron